MAILAND Reiseführer - MAILAND Sehenswürdigkeiten - MAILAND Urlaub - Lilynovareisen - Lily - Nova Reiseblog - Lilynova Travelbog

MAILAND Reiseführer – MAILAND Sehenswürdigkeiten – MAILAND Urlaub – Lilynovareisen – Lily – Nova Reiseblog – Lilynova Travelbog

Mailand Reiseführer & Mailand Sehenswürdigkeiten

In Mailand habe ich ein Jahr lang gelebt, unzählige Castings, Fotoshootings und Fashionshows absolviert… Ich kenne mich daher in Mailand ganz gut aus.

Mailand, eine der Mode(l)hauptstäte der Welt, ist mit 1,6 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens.

Mailand liegt im Norden Italiens, in der Region Lombardei.

In Mailand dreht sich fast alles um Models, Design und Mode. Alle großen Fashionlabels und Mode-Designer sind in Mailand vertreten, insbesondere um die Strassen der Via Monte Napoleone und Via della Spiga.

Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Mailands wie z.B. der Mailänder Dom und die La Scala Oper sind im Centro Storico zu finden.

Entlang der Kanäle liegen die Stadtteile Navagli und das Künstlerviertel Brera.

Überblick über Mailand

Mein Tipp: Um einen ersten Überblick über Mailand zu gewinnen, nimm die Straßenbahn Linie Nummer 1.  Du fährst vom Hauptbahnhof durch das Centro Historico, Piazza Cairoli und weiter zum Castello Sforzesco.

Mailänder Einkaufspradiese

Mailand bietet die angesagtesten Einkaufsmeilen, um sich die neueste (Designer)mode zu kaufen, die Auswahl ist fast unendlich. Im Künstlerviertel Brera finde ich immer die schönsten Lederwaren und in der Via Monte Napoleone und Via della Spiga sind die exklusiven und teuren Boutiquen Mailands. Die traumhaften Glasgewölbe der Galleria Vittorio Emanuele II erwecken bei mir das Gefühl, durch ein Gemälde zu laufen…

Mailänder Kunst und Kultur

Nach dem Einkaufsvergnügen gönne ich mir eine Pause von der ganzen Fashionwelt und bewundere den beliebten Mailänder Dom, anschließend empfehle ich eine Oper-Vorführung in der Mailänder Scala.

Mailänder Nachtleben

Das Mailänder Nachtleben beginnt für mich mit einem guten Abendesen. In den Stadtteilen Navigli und dem Künstlerviertel Brera erwartet mich dann das lebhafte Mailänder Nachtleben, hier gibt es die meisten und beliebtesten Bars und Clubs der Stadt. Will ich es mal ein bisschen schicker, empfiehlt sich die Umgebung von Corso Cosmo.

 

Beste Reisezeit für Mailand

Die Stadt Mailand ist aufgrund der Vielzahl ihrer Attraktionen selbstverständlich immer eine Reise wert. Nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter kann man in der Region sehr viel Spaß haben. Die schönste Reisezeit ist aber sicherlich im Frühjahr und im Herbst. Unbedingt während dieser Zeit die Messetermine beachten. Dann nämlich ist in Mailand fast alles ausgebucht.

Sehenswürdigkeiten in Mailand

  • Mailänder Dom: Den kulturellen Mittelpunkt bildet sicherlich der Mailänder Dom. Der Bau des Dom wurde 1386 begonnen und 500 Jahre später beendet. Der Duomo Santa Maria ist ein Meisterwerk im gotischen Stil, mit Marmorfassade, über 3000 Türmchen und Statuten zieren das Dach. Nach Besichtigung der immerhin fast 12.000 m², die bis zu 40.000 Menschen Platz bieten, lädt die Treppe vor dem Dom zu einer kurzen Pause ein.
  • Galleria Vittorio Emmanuelle: Danach empfehle ich dir die Besichtigung der Galleria Vittorio Emmanuelle. Die 1865 errichtete Galerie mit einem Dach aus Glas und Stahl beherbergt nur Geschäfte, Cafes und Restaurants.
  • Theatro della Scala Museum ist eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt. Das 1778 eröffnete Museum, von außen eher unscheinbar, ist wohl schon so mancher, ohne es zu bemerken, an dem weltberühmten Musikhaus vorbei marschiert. Innen ist es umso prächtiger.
  • Pinakothek: Weiter geht es zur Pinakothek. Eine der größten Sammlungen alter Meister ist im Besitz des Nationalmuseums.
  • Castillo di Vincecienti: Von hier aus ist es nicht weit bis zum Castillo di Vincecienti, einem weiteren Wahrzeichen der Stadt. Ursprünglich als Festungsanlage gebaut, ist es heute ein Museum der Stadt. Die Gendarmerie in der Nähe sollte ebenso besichtigt werden.
  • Dominikaner Kloster: Die benachbarte Renaissance-Kirche gehört zu den Dominikaner Kloster, dessen Gemäuer Leonardo da Vincis buntes Abendmahl beherrbergt.
  • Die Piazza San Antonio ist eine weitere wichtige Kultstätte und eine sehr bekannte Kirche. Von hier aus geht es zu einer weiteren Kirche, in die man sich anschauen sollte:
  • Corso Magenta: Die Corso Magenta besticht durch ihre wunderschönen Fresken von Bernardino. Direkt daneben steht ein wunderschöner Barockpalast mit einer Rokokofassade.

 

Hier ein Überblick der Top Sehenswürdigkeiten in Mailand

  • Mailänder Dom
  • Mailänder Skala
  • Castello Sforzesco

Kirchen in Mailand und Umgebung

  • Kirche Santa Maria delle Grazie: dessen Gemäuer beherrbergten das berühmte Wandgemälde Leonardo da Vincis: Das letzte Abendmahl
  • Chiesa di San Marco
  • Basilika Sant‘ Ambrogio
  • Basilika San Lorenzo Maggiore alle Colonne
  • Kirche Sant Eustorgio
  • Kirche San Fedele
  • Chiesa San Babila
  • Santa Maria del Carmine
  • San Simpliciano
  • San Sepolcro
  • Sant Alessandro
  • San Sebastiano
  • San Maurizio
  • San Giorgio al Palazzo
  • San Giuseppe
  • S.Maria delle Grazie al Naviglio
  • Certosa di S. Maria di Garegnano
  • Dom Monza
  • Wallfahrtskirche Caravaggio
  • Certosa di Pavia

 

Museen in Mailand

  • Museum Castello Sforzesco
  • Museum Teatrale alla Scala
  • Museum für Wissenschaft und Technik Leonardo da Vinci
  • Dommuseum
  • Museum Poldi Pezzoli
  • Museum del Risorgimento
  • Pinakothek Ambrosiana
  • Pinakothek Di Brera
  • Design Museum
  • Casa Di Riposo per Musicisti Giuseppe Verdi
  • Planetarium Ulrico Hoepli
  • Meeresmuseum Aquario Civico
  • Fussballmuseum Inter und Milan

Mailand Umland

  • Gardasee Während der Sommerzeit glaubt auch der größte See in Oberitalien mit seinem mediterranen Flair. Die Rede ist vom Gardasee, der mit seiner Panoramastraße am Ufer ein wunderschönes Bild liefert.
  • Comer See / Lago Di Como Der Comer See ist einer der schönsten Seen Italiens.
  • Bergwelt Skispass Die imposante Bergwelt, die Mailand umgibt, kann herrlichen Stilspaß bieten. Die dafür nötige Ausrüstung kann man auch in der Nähe erwerben oder verleihen. Zahlreiche Skigeschäfte- und Verleiher bieten gute Qualität zu moderaten Preisen.

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.